logo
CC_Name
CC_Banner_2015_2
BKT_Icon

  Begleitende Krebstherapie

Worum es geht

Es geht in diesem Seminar nicht um die ultimative Therapieform. Es geht darum, wie wir in einer oft als aussichtslos erscheinenden Situation unserer Aufgabe als Therapeuten/innen  gerecht werden können.
Die Naturheilkunde bietet viele Möglichkeiten einen Krebspatienten nach seinen Wünschen und seinen Bedürfnissen zu unterstützen. Es geht darum, die Lebensqualität zu verbessern. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Begleitung durch einen Menschen der bereit ist, sich selbst zutiefst berühren zu lassen.
 

Zunächst geht es um die am häufigsten gestellten Fragen der Betroffenen: Was ist Krebs? Warum gerade Ich? Warum gerade diese Krebsart?
 

Im praktischen Teil geht es zunächst um die Bedürfnisse des Therapeuten und/oder der Begleitperson, die einem Krebskranken zur Seite stehen. Es geht um unsere eigenen Ängste, um das Umgehen mit dem Gefühl, nicht gut genug für diese Therapiebegleitung zu sein und es geht um die ehrliche Einschätzung des persönlichen Engagements. Und es geht um die Hauptsäule der ganzheitlichen Krebsbegleitung: das empathisch geführte Patientengespräch.
 

Im zweiten Abschnitt des praktischen Teils geht es um die Grundlagen komplementärer Begleitmaßnahmen und allgemeine Hinweise zur Lebensführung. Danach werden beispielhaft medikamentöse Begleitmaßnahmen besprochen wie Misteltherapie, Spagyrik nach von Bernus, homöopathische Urtinkturen von Ceres, Möglichkeiten der Aromatherapie und Bachblütentherapie.
Dieses Seminar soll Ihnen als Anregung dienen, Ihren eigenen, ganz persönlichen, therapeutischen Weg zu finden und zu gestalten und somit das wichtigste Heilmittel für Ihren Tumorpatienten zu werden: Heilerin oder Heiler zu sein, die/der dem Wohl des Erkrankten dient und sich selbst dabei nicht verliert.
 

Wenn Sie teilnehmen wollen:

Veranstaltungsort sind die Praxisräume in Türkenfeld. Die Kosten betragen 120 €  incl. Kursmaterial und vegetarischer Verpflegung.

Anmeldung bei Christina Casagrande Tel. 08193 / 99 99 26 oder Email

Ein Faltblatt (PDF-Datei, ca. 103 Kb) mit diesem Text und den Daten finden Sie hier.

Es genügt eine formlose Anmeldung per Telefon oder Email bis spätestens 2 Wochen vor dem Termin. Wir reservieren dann unverbindlich einen Platz. Etwa 6 Wochen vor dem Termin erhalten Sie eine Email, in der Sie die Kontoinformationen erhalten, um die Seminargebühr zu überweisen. Sobald die Zahlung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie per Email eine Bestätigung, dass Ihr Platz nun verbindlich reserviert ist. Bis zu 4 Wochen vor dem Termin können Sie die Teilnahme stornieren, die Seminargebühr wird Ihnen zurück erstattet. Danach erstatten wir nur, wenn wir den Platz weitergeben können. Wird das Seminar aus Gründen, die wir zu vertreten haben storniert, erhalten Sie bezahlte Seminargebühren umgehend zurück.

Zu den Veranstaltungen reichen wir eine vegetarische Verpflegung. Wir kochen im Haus nach ayurvedischen Grundsätzen und die verwendeten Zutaten sind soweit irgendwie möglich in Bioqualität. Sollten Nahrungsmittelunverträglichkeiten vorliegen, nehmen wir darauf Rücksicht, wenn Sie uns das mitteilen.

Zu den Veranstaltungen reichen wir eine vegetarische Verpflegung. Wir kochen im Haus nach ayurvedischen Grundsätzen und die verwendeten Zutaten sind soweit irgendwie möglich in Bioqualität. Sollten Nahrungsmittelunverträglichkeiten vorliegen, nehmen wir darauf Rücksicht, wenn Sie uns das mitteilen.